Category: Pflanzen, Kräuter und Heilkräuter

Party – Salattorte

Zutaten

1 Kopf Salat
1 Salatgurke(n), in Scheiben
2 große Zwiebel(n), in Scheiben
250 g Tomate(n), in Scheiben
3 Mozzarella, in Scheiben
1/2 Stange/n Lauch, in Scheiben
6 Ei(er), gekochte, in Scheiben
2 Paprikaschote(n), rot und gelb, in Stückchen
150 g Kochschinken, gewürfelt
1 Bund Radieschen, in Scheiben
150 g Gouda, in Scheiben
1 Dose/n Thunfisch, im eigenen Saft
1 kl. Glas Oliven, schwarz
Für die Sauce:
1 Becher süße Sahne, geschlagen
1 kl. Glas
2 Becher Joghurt
Salz und Pfeffer
Knoblauchpulver

 

Zubereitung

Einen Tag vorher zubereiten.

In einem Tortenring den Salat fest andrücken, alle Zutaten (bis zum Käse) fest in den Tortenring schichten. Zum Schluss den Gouda auf die Torte legen und in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren den Thunfisch auf dem Käse verteilen und mit Oliven und Radieschen verzieren.

Sauce: Miracel-Whip und Joghurt in die geschlagene Sahne geben, vorsichtig unterheben mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken. Zur Torte reichen.


Puten Reis Pfanne

Zutaten

2 Putenschnitzel, à 150 g
1 TL Öl
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
300 ml Hühnerbrühe
2 EL Tomatenmark
250 g Champignons
2 Paprikaschote(n), rote
Sojasauce
Petersilie
2 EL saure Sahne
125 g Reis (trocken)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Reis nach Packungsanweisung garen.

Die Putenschnitzel in dünne Streifen schneiden.

Öl erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Zwiebeln und Knoblauch würfeln, Champignons in Scheiben, Paprika in Streifen schneiden, alles zum Fleisch geben und anbraten. Mit der Geflügelbrühe aufgießen, das Tomatenmark einrühren und alles ca. 5 – 10 Minuten köcheln lassen. Mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken und gehackte Petersilie einstreuen.

Die Pfanne vom Herd ziehen und saure Sahne einrühren. Den Reis dazugeben und unterrühren.


Blumenkohl Kartoffel-Auflauf

Zutaten

1 Blumenkohl
750 g Kartoffel(n)
1 EL Butter
1 EL Mehl
1/2 Liter Milch
100 g Sahne-Schmelzkäse
200 g Schinken, gekochter, in Würfeln
100 g Käse, geriebener, z. B. Greyezer oder Bergkäse
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Den Blumenkohl putzen, in Röschen teilen und in Salzwasser blanchieren. Die Kartoffeln schälen, in dicke Scheiben schneiden und 10 Minuten in Salzwasser vorkochen. Die Butter schmelzen, das Mehl zugeben und mit der Milch aufgießen. Würzen und fünf Minuten kochen lassen.

Den Schmelzkäse in Flöckchen dazugeben und schmelzen lassen. Zuletzt den Schinken in die Sauce geben. Den Blumenkohl mit den Kartoffeln mischen und in eine Auflaufform geben. Die Sauce darüber gießen und das Ganze mit Käse bestreuen. Im Ofen bei 180 °C, Umluft 160 °C, ca. 30 Minuten backen. Der Käse sollte leicht braune Spitzen haben.


Pikanter Paprika – Käse – Wurst – Salat

Zutaten

1 Paprikaschote(n), grüne, gelbe und rote
1 Käse, Gouda
500 g Wurst, Schinkenwurst
1 Zwiebel(n)
2 Tomate(n), (Strauchtomaten)
5 EL Öl
3 EL Essig, Weinessig oder Balsamico
1 TL Salz
1/2 EL Senf
Pfeffer
Zucker

Zubereitung

Die Paprika, Tomaten, Käse und Schinkenwurst in ca. 0,5 cm² kleine Würfel schneiden, Zwiebel sehr fein würfeln. Alles mischen.
Die restlichen Zutaten zu einem Dressing mischen (geht am besten im Schüttelbecher) und über den Salat geben, ca. 1 Std. ziehen lassen.

Der Salat passt prima zu Gegrilltem oder einfach als Beilage zum Abendbrot. Meine Männer hier zu Hause können gar nicht genug davon bekommen.
Die Senfmenge kann man nach Geschmack variieren.


Vanille Plätzchen

Zutaten

1 Orange(n), unbehandelt
300 g Butter, weich
100 g Puderzucker
1 Prise(n) Salz
1 Vanilleschote(n), das Mark davon
2 Eigelb
400 g Mehl

Für die Füllung:
100 g Butter, weich
100 g Puderzucker
10 ml Orangenblütenwasser

Zubereitung

Die Orangenschale abreiben. Weiche Butter, Puderzucker, 1 Prise Salz, Vanillemark und Orangenschale mit dem Mixer ca. 4 Minuten sehr schaumig schlagen, das Eigelb hinzufügen und unterschlagen. Das gesiebte Mehl mit dem Mixer nur kurz unterrühren, so dass sich das Mehl mit der Buttermischung verbindet, nicht mehr lange rühren. So werden die Kekse später besonders mürbe.

Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech gleich große Tupfen spritzen.
Die Tupfen bei 180° C auf mittlerer Schiene in 10 – 12 Minuten goldbraun backen. Die Plätzchen vollständig auskühlen lassen.

Für die Füllung Butter, Puderzucker und Orangenblütenwasser mit dem Mixer schaumig schlagen. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die flache Seite der Tropfen etwas Creme spritzen. Ein zweites Plätzchen mit der flachen Seite darauf setzen und leicht andrücken.


Quarkplätzchen

ZUTATEN 

200 Gramm Quark
125 Gramm Margarine
125 Gramm Mehl
0,5 TL Backpulver
1 Prise Salz
Zucker (zum Bestreuen)

ZUBEREITUNG

1.Den Quark in eine Schüssel geben und zusammen mit der Margarine verrühren. Nach und nach das Mehl hinzugeben sowie das Backpulver und Salz unter die Masse heben bis ein glatter Teig entsteht.
2.Den Teig für die Quarkplätzchen ausrollen und nach Belieben ausstechen. Danach die Kekse mit einer leichten Zuckerschicht bestreuen.
3.Die Quarkplätzchen auf ein Blech mit Backpapier legen und ca. 20 Minuten bei 180 Grad backen.

Quelle: www.brigitte.de/rezepte/plaetzchen/quarkplaetzchen-11373720.html


Hähnchen mit Paprika und Reis

Zutaten (für 4 Portionen)

 

 

4 Hühnchenschenkel (mit Rückenstück), überschüssiges Fett abgeschnitten

2-3 Paprikas, in der gewünschten Farbe

1 Dose (400 Gram Nettogewicht) stückige oder passierte Tomaten

3 Esslöffel Olivenöl*

200 Gram Reis, Sorte Parboiled

Salz, Pfeffer

Den Ofen auf 175 Grad (Umluft) vorheizen. Die Hähnchenschenkel in die Backform mit der Hautseite nach unten legen. Die Paprikas in etwa 2cm lange Streifen schneiden und über die Schenkel verteilen.paprikasDie Tomaten über das Hühnchen und die Paprikas geben. Mit ein wenig Wasser die Dose ausspülen, und das Wasser auch mit in die Form geben. Salzen, pfeffern und mit dem Olivenöl* beträufeln.tomateIn der mittleren Ofenschiene 45 Minuten garen. Die Form aus dem Ofen nehmen und die Schenkel vorsichtig umdrehen, damit die Haut auf der Oberseite nicht zerreisst. Jetzt den Reis in die Lücken zwischen die Hühnchenschenkel geben, und die Form mit 400 ml heißem Wasser auffüllen, umrühren und wieder in den Ofen schieben. Wenn das Wasser fast verdampft ist, das Essen herausnehmen und probieren, ob der Reis gar ist. Nach Bedarf ein wenig heisses Wasser nachfüllen (um die 100ml) und weiter garen lassen. Wenn das Essen fertig ist, wird es fast keine Flüssigkeit mehr haben, und die Haut auf den Hühnchenschenkeln wird schön knusprig sein:Hühnchen2

Quelle: griechischekueche.com


Streuselkuchen ( nach Omas Rezept )

Zutaten

 

500 g Mehl
100 g Zucker
300 ml Milch
100 g Öl
1 Würfel Hefe, frische
1 Prise(n) Salz
Für die Streusel:
400 g Mehl
250 g Zucker
250 g Butter

 

Zubereitung

Für den Hefeteig die Hefe zerbröckeln und in der lauwarmen Milch verrühren, bis es eine „Hefemilch“ gibt. Zugedeckt an einem warmen Ort 10 Min. gehen lassen.
Dann das Mehl in eine große Schüssel geben. Den Zucker, das Öl und 1 Prise Salz dazugeben. Die „Hefemilch“ zufügen und mit dem Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort zur doppelten Größe gehen lassen (ca. 60 Min.).

Noch einmal kneten, ca. 10 Min. zugedeckt ruhen lassen und dann ausrollen. Auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech auslegen. Jetzt noch einmal ca. 20 Min. gehen lassen (zugedeckt, damit keine Haut entsteht).

In dieser Zeit werden die Streusel zubereitet. Für die Streusel einfach alle Zutaten (Mehl, Zucker, Butter) in eine Schüssel geben und zu einem krümeligen Teig kneten. Die Butter sollte sehr weich sein (vielleicht kurz in der Mikro erwärmen), dann geht es viel besser!

Den Hefeteig vorsichtig mit Wasser bestreichen und jetzt die Streusel gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Backofen jetzt anstellen. In dieser Zeit kann der Teig noch einmal gehen.
Bei 180 °C Heißluft, vorgeheizt, 30 Minuten backen. Bei Ober- und Unterhitze 200 °C.

Durch das Öl wird dieser Streuselkuchen sehr locker!